Blick in meinen Bücherschrank #2

Huch, schon wieder Mittwoch! Unglaublich!

Aber ich bin in den heimischen "Grünanlagen" ordentlich weiter gekommen. Bald kann ich den Garten mit einem Buch in der Hand genießen, statt zu arbeiten. Das war es dann doch wert. :-)

 

Jetzt aber zum Blick in meinen Bücherschrank.

Dieses Mal möchte ich Euch gleich zwei Bücher vorstellen.

Raumschiff außer Kontrolle
Ensslin & Laiblin Verlag
Hardcover, 320 Seiten
Ausgabe von 1985
ISBN 3-7709-0593-8
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren

Aktuell erhältlich als Kindle eBook

Klappentext:

 

Ein riesiges Raumschiff umkreist die Erde. An Bord sind Wissenschaftler und eine große Gruppe Mädchen und Jungen. Als das Schiff aus seiner Umlaufbahn geschleudert wird und die Erwachsenen verschwinden, nehmen die Jugendlichen ihr Schicksal mutig selbst in die Hand.
Wird es ihnen gelingen, die "Eukalyptus" unter Kontrolle zu bringen?
Sie treiben phantastischen Abenteuern entgegen: dem Planeten der Sonne Archimedes, einer Eislandschaft, die sich als technische Zauberwelt mit fremden Lebewesen entpuppt, und dem "Geisterschiff" im All, das von einem feindseligen Elektronengehirn beherrscht wird.
Die "Eukalyptus"-Besatzung wagt die Landung.

"Das Raumschiff der Kinder", "Planet der Raufbolde" und "Wrack aus der Unendlichkeit" - drei spannende Science Fiction-Romane, die anders sind: wohltuend menschlich, engagiert und voller Humor.

Weltraum Vagabunden
Ensslin & Laiblin Verlag
Hardcover, 320 Seiten
Ausgabe von 1986
ISBN 3-7709-0621-7
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren

Aktuell erhältlich als Kindle eBook

Klappentext:

 

Alltag im Weltraum. Das Raumschiff "Eukalyptus" gleitet ruhig durch die Unendlichkeit des Alls. Doch für die Besatzung, Jugendliche von der Erde, ist es die Ruhe vor dem Sturm. Sie geraten von einem Abenteuer ins andere: Lonzo und Alexander werden gekidnappt. Auf der Jagd nach den Entführern betreten die Jugendlichen das Höhlenlybrinth eines fernen Mondes... SOS zwischen den Sternen: Ein Notruf erreicht die "Eukalyptus". Menschen in Gefahr? Die Besatzung erlebt eine böse Überraschung...
Auf Dragon, einem scheinbar verlassenen Planeten, ist Ollie plötzlich verschwunden. Die Suche nach ihm führt seine Freunde mit Hilfe eines Materietransmitters in unbekannte Welten...
Alltag im Weltraum - ein Alltag voller atemberaubender Abenteuer.
"Bei den Nomaden des Weltraums" - "Die rätselhafte Schwimminsel" - "Ring der dreißig Welten": Drei Romane in einem Band!

Meine Meinung:

 

Diese Bücher waren- und sind- für mich etwas Besonderes. Deswegen sind sie auch heute noch in meinem Bücherschrank, obwohl es Kinderbücher sind.

 

Mit 12 oder 13 habe ich mir "Das Raumschiff der Kinder" in der katholischen Bücherei unseres Ortes ausgeliehen. und war begeistert.

Ein Raumschiff voller Kinder- nur Kinder, kein Erwachsener mehr da. Und trotzdem schaffen die Kinder es, ihr Leben zu organisieren und erleben fantastische Abenteuer. Ich habe diesen Band und auch die zwei folgenden verschlungen. Und die Geschichten gingen mir nicht mehr aus dem Kopf.

 

Mit 16 begann ich meine Ausbildung in einem Schreibwaren- und Buchladen, und eines Tages kam ein Vertreter vom Ensslin Verlag. Ensslin? Da war doch was!

Ich sprach den Herrn auf " Das Raumschiff der Kinder" an. Und tatsächlich, es gab die Bücher noch! Und zwar sogar zwei Sammelbände. Ich habe mir beide mitbestellt und beide Sammelbände verschlungen. War das toll, die Geschichten mit den Kids auf der "Eukalyptus" nochmal zu erleben. Und auch heute wird mir immer warm ums Herz, wenn ich die Bücher anschaue. Herzensbücher eben.

Ich kann mich kaum noch an Einzelheiten erinnern (ein Grund, die Geschichten bald noch einmal zu lesen!), aber ich weiß noch, wie ich gebangt, gezittert und gelacht habe mit der Crew der Eukalyptus. Und wie traurig ich war, als der letzte Band zuende war.

 

Leider scheint es sie heute nur noch als E-Books zu geben, ich habe jedenfalls keine gebundenen Ausgaben finden können. Aber immerhin, es gibt sie noch.

 

Wen ihr Kids kennt, die auf Abenteuer und fremde Welten stehen oder vielleicht selbst gerne mal ein Kinderbuch lest. schaut auf jeden Fall mal rein!

Sooo, jetzt habe ich tatsächlich meinen Mittwochsbeitrag auch noch fertig bekommen. Hurra!

Online damit, und dann Füße hoch und Feierabend für heute! Man reiche mir meinen Reader! :-D

 

Aber nicht, bevor ich nicht noch eine Frage in den Raum gestellt habe:

Habt ihr auch Kinderbücher, die ihr nie vergessen habt und an denen Euer Herz hängt? Erzählt mal! <3

Kommentar schreiben

Kommentare: 0