Der Angstmann

Der Angstmann

Frank Goldammer

dtv premium

336 Seiten

ISBN 978-3-423-26120-3

15,90 €

 

(Das Foto zeigt die Leseprobe, die ich mir von der Frankfurter Buchmesse mitgenommen habe)

 

zur Verlagsseite

Inhaltsangabe:

Dresden, November 1944: Die Bevölkerung leidet unter den anhaltenden Kriegszuständen und den täglichen Entbehrungen. Flüchtlingsströme drängen in die Stadt. Bombenalarme gehören zum Alltag. Da wird Kriminalinspektor Max Heller zu einer grausam zugerichteten Frauenleiche geholt. Schnell geht das Gerücht um: Das war der Angstmann, der nachts durch die Gassen schleicht..

 

Meine Meinung:

 

Dieses Buch hat mich nicht mehr losgelassen, kaum das ich es auf der Buchmesse in die Hand nahm. Ich fand die Kombination von Krimi und 2.Weltkrieg extrem interessant.

Wie interessant das wirklich war, fand ich erst am zweiten Messetag heraus, als ich es nicht mehr aushielt und mir das ebook aufs Handy zog.

 

Vor den Gräueln des Krieges wirkt der herumlaufende Mörder teilweise fast schon harmlos.

Kaum Nahrung, Bombenangriffe, immer in Gefahr, von dem Regime treuen Mitmenschen denunziert zu werden. Wenn man solche Leute dann noch als Vorgesetzte hat, muss man richtig aufpassen!

 

Max Heller kämpft also gleich gegen mehrere Gegner.

Während er sein Bestes tut, um seinen Job zu machen, ohne sich oder seine Frau in Gefahr zu bringen, schlagen die Gerüchte um den "Angstmann", der in Bombennächten durch die Stadt schleicht und die fängt, die nicht schnell genug im Luftschutzbunker sind, hohe Wellen.

 

Und gerade, als Max dem Angstmann so nah auf den Fersen ist wie nie zuvor, fallen die Bomben und machen Dresden dem Erdboden gleich...

 

"Der Angstmann hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt, und ich wusste zeitweise nicht, was mir mehr Angst gemacht hat- das Kriegsgeschehen oder der Mörder.

Spannende Lektüre mit einigen Denkanstössen. Unbedingt lesen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ankas Geblubber (Freitag, 18 November 2016 11:04)

    Klingt interessant und spannend!

  • #2

    Meike (Sonntag, 25 Dezember 2016 19:36)

    Hallo!

    Das Buch hört sich aber wirklich spannend an, werde auf jeden Fall mal danach schauen :)

    liebe Grüße, Meike

  • #3

    Captain Books (Montag, 20 Februar 2017 10:09)

    Hallo Anja,

    jetzt hast du mich neugierig auf das Buch gemacht. Ich bin eher zufällig auf deinem Blog gelandet und ich finde ihn sehr gelungen, gerade weil er sehr schlicht ist und nicht zuviel schicki micki hat :)
    ->https://captainbooksweb.wordpress.com/