Das Böse in Euch

Das Böse in Euch

Rhena Weiss

Goldmann Verlag

416 Seiten

ISBN : 3-442-48321-2

Taschenbuch: 9,99 €

ebook : 8,99 €

 

zur Verlagsseite

Inhaltsangabe:

 

In Wien verschwinden mehrere Mädchen spurlos. Als man die Leiche der 16-jährigen Tanja entdeckt, übernimmt die LKA-Ermittlerin Michaela Baltzer den Fall. Auf Tanjas Körper identifizieren die Gerichtsmediziner die DNA-Spuren zweier weiterer vermisster Mädchen, von denen eines bald darauf ermordet aufgefunden wird. Kilian Weilmann, Kriminalpsychologe des LKA, glaubt, dass die Morde auf das Konto eines Sexualstraftäters gehen. Doch Michaela vermutet einen anderen Hintergrund. Dann ist plötzlich Michaelas Nichte Valerie verschwunden – und der Ermittlerin wird auf brutale Weise bewusst, dass der Täter ein grausames Spiel mit ihr treibt ...

Meine Meinung;

 

Michaela Baltzer ist auf der Spur eines Mörders, der minderjährige Mädchen entführt und ermordet.

Gleichzeitig kümmert sie sich um ihre Nichte Valerie, deren Eltern für "Ärzte ohne Grenzen" ein Jahr im Ausland tätig sind. Ein Spagat zwischen Job und dem neuen, ungewohnten Familienleben.

Und dann veschwindet Valerie, die etwas mehr vom aktuellen Fall ihrer Tante mitbekommen hat, als geplant war, spurlos, während sie auf eigene Faust Nachforschungen anstellt.

Währenddessen ahnt der Leser schon, das wir es hier mit einem stark traumatisierten, intelligenten und brandgefährlichen Killer zu tun haben.

 

Mir persönlich ging es so, das ich ahnte, worauf das hinausläuft, wer der Täter sein könnte- aber das machte den Roman nur noch spannender, den man weiß ja nie, ob man richtig liegt.

Ein spannender Roman, gut strukturiert, die Geschichte um den Mörder fand ich genial und sehr gut konstruiert und seine Kindheitsgeschichte erklärte, wie er wurde, was er wurde. Gefällt mir!

 

Das Verhältnis von Nichte und Tante fand ich etwas zu schnell zu normal- eben noch war alles ungewohnt, die Nichte gerade erst zugezogen- und binnen kürzester Zeit bleibt sie schon bei einer guten Freundin - geht das wirklich so schnell bei Teenies?- und es läuft normaler Alltag, als wäre es nie anders gewesen.

 

Aber abgesehen von dieser Kleinigkeit hat mir das Buch richtig gut gefallen. Spannend, schlüssig, fesselnd- ich freue mich schon auf den nächsten Titel der Autorin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Denise (Samstag, 24 Dezember 2016 00:23)

    Hi,

    ich wünsche dir ein wundervolles Weihnachtsfest. Der Thriller wartet auch noch auf mich und deine Rezension hat mich neugierig gemacht.
    LG
    Denise