Herz.Berührt Ein Engel für Jack

Jo Berger

Herz.Berührt. ein Engel für Jack

Amazon 
Ebook 
0,99 €
Dieses Buch durfte ich schon lesen, als es gerade mal krabbeln lernte. Sprich: In der unkorrigierten, unlektorierten Rohfassung. Wofür ich mich bei Jo Berger hier nochmal bedanken möchte. DeinVertrauen ist eine riesengroße Ehre für mich!
Und was war ich happy, denn ich hatte mich so auf eine Fortsetzung der Geschichte von Elisa, dem Engel, gefreut! 
Band 1, " Ein Engel für Jule" war mein erster Jo Berger Roman, den ich in die Finger bekam. Bis dahin kannte ich nur ihre Kurzgeschichten. Und ich dachte, ich mag solche humorvollen Liebesromane nicht. Sollte ja auch nur nach Fehlern suchen. Tja, ich musste dann zweimal lesen, weil ich vor Begeisterung für die Handlung die Fehlersuche vergessen hatte. :-D
Den Leser*innen , die den ersten Band nicht kennen, sei gesagt, man kann " Herz.Berührt-Ein Engel für Jack" auch alleinstehend lesen. Oder den zuerst und dann den ersten. Oder beide kaufen und hintereinander weg....na, ihr versteht schon. ;-)

Gleich zu Beginn des Buches habe ich herzhaft gelacht. Oh, diese wunderbare, tollpatschige Elisa! 
Endlich darf sie, nach langer Zeit des Wolken Putzens, wieder zu einer Mission auf die Erde. Diese Mission will sie auf jeden Fall fehlerlos zuende bringen. Nie wieder Wolken putzen! 

Allerdings ist das nicht so einfach. Ihr Job: Jack und Hope zusammenbringen. Machbarkeitslevel: 0,5. Die Gefahr, mit allzu unkonventionellen Mitteln vorzugehen und wieder beim Putzgeschwader zu landen: 95 %.
Jack ist Bestsellerautor. Gewesen. Seit seine Frau an Krebs starb, ist er nur noch ein Schatten seiner selbst. Die Trauer hat ihm den Boden unter den Füßen weggezogen. Er vegetiert vor sich hin, schreibt nicht mehr,verlässt das Haus nicht mehr, vernachlässigt sich selbst. Das geht so weit, das selbst sein bester Freund nur noch eine Lösung sieht, nämlich Jack sich selbst zu überlassen und zu beten, dass dieser sich  fängt. Denn Hilfe nimmt er nicht an.
Jacks seelische Verfassung und deren Gründe sind sehr einfühlsam und realistisch beschrieben, man schwankt, ob man ihn in den Arm nehmen oder in den Hintern treten möchte und weiß: Das wird eine harte Nuss für Elisa.
Hope scheint auf den ersten Blick der einfachere Part. Sie ist Besitzerin eines Buchladens und glühende Verehrerin von Jacks erotischen Liebesromanen, mit deren Hilfe sie sich in eine Welt voller Helden flüchtet. Denn der Spatz, den sie in der Hand hält, ist eher eine Niete als das große Los...
Und mal ehrlich, ich weiß nicht, wie es Euch geht...aber ich träume immer mal ganz gerne von dem Helden, der mich aus dem Alltag entführt. (Bei mir wäre es jemand wie Graf Krolock...oder der Doktor...oder so. )

Nur, das Hopes Lieblingsautor und "Held to be" momentan so gar nicht heldenhaft ist. Und den Helden in ihm zu wecken, wird Elisa eine Menge Arbeit kosten! 

Wohingegen es mir ein Vergnügen war, sie zu begleiten. 
Die Geschichte berührt, bringt zum Lachen...und ja, bei mir sind sogar ein, zwei Tränchen gekullert. Warum? Tja, das findet ihr am besten selbst heraus! Soll heißen: Klare Empfehlung für Fans von humorvollen Liebesgeschichten mit interessanten Charakteren. Und Engel. 

Nur einen Minuspunkt habe ich zu vergeben: Da stand irgendwann " Ende" . Das geht so nicht. Das kann nicht...ne. Abgelehnt. 
Gut, das Buch ist auf dem Markt, daran ist nix mehr zu ändern. Aber ich will mehr. Notfalls mache ich eine Sitzblockade vor'm Haus der Autorin. Und wer mich kennt, weiß: Ich bin nicht mal eben so wegzutragen! :-D

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Heike Schuppert von Heikes. Lesemomente Instagram (Sonntag, 10 September 2017 00:50)

    Sehr schön geschriene diese Rezi, liebe Anja
    Hat mich neugierig aufs Buch gemacht �

  • #2

    Anja (Sonntag, 10 September 2017 09:22)

    Das freut mich sehr, Heike!
    Dann nix wie ran! ;-)